BSV-Historie: Ü32-Aufstieg 2006/07

Das Mannschaftsbild der Auftstiegsmannschaft der Saison 2006/07.
Meister wurden die Blumenthaler Jungs zwar nicht, dennoch wurde mit Schale gefeiert.
Auch die treusten Anhänger waren damals mit von der Partie.
"Profesor de Autoescuela" Axel Czyborra (l.) und der damalige Medienmogul und Ü32-Akteur Heiko Franz genossen die Aufstiegsfeier.
Rückblick: Ü32-Altliga stieg im Sommer 2007 in die Staffel 1 auf

Nach einer ganz starken Saison 2006/2007 stieg die Ü32-Altliga des Blumenthaler SV vor elf Jahren völlig verdient hinter dem TuS Walle in die Altherrenklasse 1, die höchste Bremer Spielklasse, auf. Dort spielen die “Oldies” bekanntlich noch heute. Am letzten Spieltag besiegte damals das Team um den alles überragenden Kapitän Norbert Tietze den 1. FC Burg daheim bei strahlendem Sonnenschein mit 1:0 Toren. Den Treffer markierte der damalige Torgarant Rene Kähler. Nach dem Spiel feierte man gemeinsam mit den Burgern, knapp 130 weiteren Mitgliedern „& Sympathisanten“ des Blumenthaler SV eine rauschende Saisonabschlußparty, die erst am nächsten Morgen endete und auch noch heute in bester Erinnerung geblieben ist.

Der Kader der Ü32-Altliga des Blumenthaler SV der Saison 2006/2007:

Obere Reihe (v.l.n.r.): Betreuer Olaf Streule, Captain Norbert Teitze, Raymond Zimmermann, Thomas Lutzke, Jürgen Mühl, Sven Gerlach, Carsten Niewiem, Rene Kähler, Obmann Wolfgang Gronau, Bondscoach Uwe Selow und Klaus Albrecht.

Untere Reihe (v.l.n.r).: Marcus Gerlach, Peter Rosenfeldt, Marcus Kirschke, Jürgen Vopalensky, Michael Höch, Michael Ganzer, Axel Harry Czyborra, Lars Nickel und Heiko Franz.

Leave a comment