Serdar Güngör zieht sich Kreuzbandriss zu

In der 72. Spielminute musste Serdar Güngör vom Spielfeld transportiert werden. (Bild: Günter Buck)
18-jähriger Torjäger fehlt Spitzer-Mannen für rund acht Monate

Was ein bitterer Moment. Im letzten Heimspiel im Burgwall-Stadion gegen den SC Borgfeld (1:1) zog sich unser Mittelstürmer Serdar Güngör ohne Fremdeinwirkung einen Kreuzbandriss zu. Seit Oktober läuft der erst 18-jährige Torjäger aus der eigenen U19 für die 1. Herren auf und glänzte in 13 Einsätzen in der Stark Bremen-Liga mit sechs Toren sowie vier Assists. Zudem sicherte er sich beim LOTTO-Masters um den Sparkasse Bremen-Cup in der ÖVB-Arena die Torjägerkanone. Auch die vier Berufungen zum Blumenthaler „Man of the Match“ – zuletzt in jenem Spiel gegen den SC Borgfeld – sprechen für sich. Diese starke Form des BSV-Talents wird durch die schwere Verletzung mit einer rund achtmonatigen Pause nun jäh unterbrochen.

Wir wünschen Serdar eine bestmögliche und schnelle Genesung!

Alle Bilder von der Stark Bremen-Liga-Partie Blumenthaler SV – SC Borgfeld (1:1) vom 13. April 2019 sind auf der Flickr-Seite von BSV-Fotograf Günter „Charly“ Buck zu sehen: https://www.flickr.com/photos/charlysbilder/albums

Die MOTM der letzten Spiele:

BTS Neustadt – BSV: Jan-Luca Warm
BSV – ESC Geestemünde: Jonathan Bondombe-Simba
OSC Bremerhaven – BSV: Mahdi Matar
BSV – BSC Hastedt: Serdar Güngör
BSV – SV Werder Bremen III: Thomas Büttelmann
BSV – KSV Vatan Sport: Serdar Güngör
TuS Schwachhausen – BSV: Vinzenz van Koll
BSV – SC Borgfeld: Serdar Güngör
SFL Bremerhaven – BSV: Vinzenz van Koll

MOTM-Zwischenstand Blumenthaler SV 1. Herren 2018/19:

Serdar Güngör 4x
Mahdi Matar 3x
Jascha Tiemann, Rimal Haxhiu, Lokman Abdi, Moritz Hannemann, Thomas Büttelmann und Vinzenz van Koll je 2x
Kevin Thiele, Yasin Chaaban, Ennio Cordes, Adrian Syla, Oguzhan Dalan, Mola Khan, Ali Achour, Mika Roskamm, Jannik Stein, Jan-Luca Warm, Jonathan Bondombe-Simba je 1x