U19 fährt wichtigen Heimsieg ein

Die Blumenthaler Jungs bejubeln den Treffer von Captain Alexander Koscheck zum 3:1. Bild: Tanja Herbst
BSV-Talente erkämpfen 4:3-Sieg über den JFV Calenberger Land

Was für ein wichtiger Heimsieg! Die U19 erkämpft sich gegen den JFV Calenberger Land im Burgwall-Stadion einen 4:3-Erfolg und fährt somit im Kampf gegen den Abstieg drei enorm wichtige Punkte ein. Dadurch rücken die BSV-Talente auf Rang neun der A-Junioren Regionalliga Nord vor. Selbst der Zehnte könnte als fünfte Mannschaft absteigen, wenn aus der Bundesliga zwei Nordteams in die Regionalliga Nord absteigen und der Zweite der Regionalliga nicht die Relegation meistert. Dort stehen derzeit Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig im roten Bereich.

An diesem regnerischen Tag der Arbeit machten die Blumenthaler Jungs des Trainer-Quartetts um Headchoach Tarek El-Achmar unnötig spannend, so führte man nach 64 Minuten durch Tore von Mola Khan (2x), Jeremy Rostowski und Captain Alexander Koscheck bereits mit 4:1, doch der JFV brachte sich durch zwei Treffer (67. + 75.) wieder ins Spiel. In den letzten 15 Minuten standen die BSVer gehörig unter Druck, verteidigten mit Mann und Maus, hätten jedoch auch den fünften Treffer erzielen müssen.

Bereits in vier Wochen gibt es ein Wiedersehen, denn die heutige Partie war erst das nachgeholte Hinspiel. Doch zunächst warten auf unsere Jungs zwei weitere Heimspiele: Erst ist am kommenden Sonntag um 11 Uhr der Spitzenreiter TSV Havelse zu Gast, dann am Dienstag um 19 Uhr der JFV Nordwest.