Hennecke trainiert die „Burgwall Rabauken“

Das offizielle Mannschaftsfoto der "Burgwall Rabauken" der Saison 2018/19.
Torsten Hennecke
Ozan Sentürk
Stephan Kruschinski
Der Erfolgstrainer des goldenen 1993er-Jahrganges hat die U10 übernommen

Eine mehr als erfreuliche Nachricht gibt es aus unserer Talentschmiede vom Burgwall: Torsten Hennecke ist wieder da! Der Blumenthaler Erfolgscoach hat im November des vergangenen Jahres gemeinsam mit Ozan Sentürk und Stephan Kruschinski im Trainer-Trio den Jahrgang 2009 übernommen, welcher als 2. E-Jugend (U10) in der Staffel B antritt. Dort gewannen die „Burgwall-Rabauken“ in der Sommerrunde bis dato alle vier Spiele und befinden sich somit als Spitzenreiter bei noch zwei ausstehenden Partien klar auf Staffelmeister-Kurs. Diesen Erfolg mussten sich die Blumenthaler Jungs hart erarbeiten, so zahlten sie in der Hallenserie noch einiges Lehrgeld. „Dann haben wir Extraschichten eingelegt, es wurde auch am Wochenende trainiert. Die Jungs sind eifrig dabei und werden nun dafür belohnt“, zeigt sich der 49-jährige Hennecke ebenso wie BSV-Jugendleiter Ramzi Mahjoub sehr zufrieden mit der Entwicklung seiner neuen Mannschaft.

Für die hervorragende Entwicklung von Jugendspielern ist Torsten Hennecke bis über die Bremer Grenzen hinaus bekannt. Anfang der 2000er-Jahre übernahm er als Spielervater gemeinsam mit Günter Heinzel vom legendären Jugendtrainer Karl Reichelt im F-Junioren-Bereich den 1993er-Jahrgang des Blumenthaler SV, welchen er im Jahre 2011 schließlich als Bremer Landesmeister in die A-Junioren Regionalliga führte. In dieser hielt er mit dem Team im Trainer-Trio mit Mohamed Chaaban und Marcel Kulesha als erste Nordbremer U19-Mannschaft überhaupt die Klasse. Zahlreiche Spieler dieser Truppe wie Malte Tietze, Malte Seemann oder Ali Dag bildeten später das Gerüst der 1. Herren-Mannschaft. Auch Lucas Höler, heutiger Bundesligaspieler des SC Freiburg, zählte zur damligen U19.
Nicht nur mit den „Young Rebells“ feierte Hennecke viele Erfolge, sondern auch mit den „Ninety-Sevenern“. Als Trainer des Blumenthaler 1997er-Jahrganges gewann der sympathische Holzhaus-Fachberater zusammen mit Andreas Geier im B-Junioren-Bereich ebenfalls die Bremer Landesmeisterschaft in der Verbandsliga und feierte den Aufstieg in die Regionalliga Nord.

Nach ein paar Jahren fußballerischer Pause ist Torsten nun als Coach zurück bei seinem BSV. Man darf gespannt sein, wohin der Weg der „Burgwall Rabauken“ führen wird.