Riesenjubel: U15 knöpft FC St. Pauli einen Punkt ab

Als Jonas Paeslack in der letzten Spielminute zum 3:3-Ausgleich nach 0:3-Rückstand traf, war der Blumenthaler Jubel riesengroß. (Bild: Günter Buck)
(Bild: Günter Buck)
(Bild: Günter Buck)
(Bild: Günter Buck)
(Bild: Günter Buck)
Bild: Günter Buck
Bild: Günter Buck
(Bild: Günter Buck)
(Bild: Günter Buck)
Jonas Paeslack trifft in der letzten Minute nach 0:3-Rückstand zum 3:3

Dieses Unentschieden wurde gefeiert wie ein Titelgewinn: In letzter Sekunde erzielte Captain Jonas Paeslack (70.) am Sonntag per Kopf das 3:3 für unsere U15 gegen den großen FC St. Pauli und holte so auf dem Kunstrasenplatz am Burgwall-Stadion einen 0:3-Rückstand auf. Zuvor trafen Yunus Sari (34.) und Marsel Zrnic (41.) in einem sehenswerten Regionalligaspiel für das Team um die Co-Trainer Janik Brüggemann und Rainer Raute.

Diese beiden Blumenthaler Tore kurz vor und kurz nach der Pause ebneten den Weg für die sensationelle Aufholjagd gegen die starken Kiezkicker. Bereits nach sieben Spielminuten waren diese in Führung gegangen und schienen nach zwei weiteren Treffern (26. + 31.) auf der sicheren Siegesstraße zu sein. Damit haben die Burgwall-Talente im Duell mit dem direkten Konkurrenten erfolgreich den vierten Rang der C-Junioren Regionalliga Nord verteidigt. Weiter geht es für unsere Blumenthaler Jungs am Samstag, den 29. Februar um 14 Uhr beim Meisterschaftskandidaten VfL Wolfsburg. Auch gegen den zweitplatzierten VW-Klub möchte man für eine Überraschung sorgen. Das Hinspiel am Burgwall gewannen die Wölfe mit 0:3.

Alle Bilder vom Spiel Blumenthaler SV U15 – FC St. Pauli U15 sind auf der Flickr-Seite unseres ehrenamtlichen BSV-Fotografen Günter „Charly“ Buck zu sehen: https://www.flickr.com/photos/charlysbilder/albums