BFV unterstützt Schiedsrichter

BSV-Schiedsrichterobmann Matthias Dreier (1. v. r.) nahm gemeinsam mit den Vertretern der übrigen Nordbremer Vereine den Gutschein von BFV-Vizepräsident Holger Franz (1. v. l.) und dem Vorsitzenden des Fußballkreises Bremen-Nord, Matthias Schmit (2. v. r.) entgegen. (Bild: Manfred Niekamp)
Bremer Fußball-Verband stattet alle Bremer Unparteiischen mit neuen Outfits aus

Für eine nette Überraschung bei den Bremer Schiedsrichtern sorgte kürzlich der Bremer Fußball-Verband. So hat dieser im Rahmer seiner Geschenkaktion jedem Bremer Verein für jeden der insgesamt 445 gemeldeten BFV-Referees einen Gutschein über eine Schiedsrichterausstattung, bestehend aus aus Trikot, Hose und Stutzen, übergeben. Unser Schiedsrichterobmann Matthias Dreier (1. v. r.) nahm stellvertretend für den BSV den Gutschein von BFV-Vizepräsident Holger Franz (1. v. l.) und dem Vorsitzenden des Fußballkreises Bremen-Nord, Matthias Schmit (2. v. r.), den Gutschein entgegen.
„Nach wie vor gibt es zu wenige Unparteiische in unserem Verband, als das wir alle Spielklassen – insbesondere im Junioren- und Alt-Seniorenbereich – vollständig besetzen könnten. Darum ist es umso wichtiger, den vorhandenen Schiedsrichtern für ihren Einsatz zu danken und ihnen so die Wertschätzung zukommen zu lassen, die ihnen gebührt“, merkte Holger Franz an.

Für unseren Traditionsverein vom Burgwall sind derzeit 13 Schiedsrichter aktiv, unter denen sich bekanntlich mit Sven Jablonski auch der einzige Bremer Bundesligaschiedsrichter befindet. Damit belegen wir hinter der SG Aumund-Vegesack und der DJK Germania Blumenthal Platz drei im Nordbremer SR-Ranking.

Wir bedanken uns beim BFV für diese tolle Unterstützung der Unparteiischen und hoffen, dass wir in Zukunft wieder neue Referees bei uns begrüßen können.