2. Herren absolvierte feuchtfröhliche Reise nach Prag

Die 2. Herren hatte auf ihrer Reise nach Prag eine Menge Spaß.
Am Tag des WM-Spiels Deutschland vs. Schweden zogen die BSVer mit ihren DFB-Trikots durch die Prager Altstadt. Besonderer Hingucker für alle Passanten: "Mister Germany" alias Janis Hennecke.
Mannschaftsfahrt der 2. Herren war ein voller Erfolg

Die 2. Herren hat sich keine Pause gegönnt: Nur vier Tage nach dem Saisonfinale in der Bezirksliga machten sich die Blumenthaler Jungs am Donnerstag, den 21. Juni um 6 Uhr in der Früh auf nach Prag, um dort trotz des erst am letzten Spieltag gesicherten Klassenerhaltes kräftig zu feiern. Damit bereits auf der knapp zehnstündigen Fahrt in die goldene Stadt der Wohlfühlfaktor stimmte, sorgte der Getränkewart für ausreichend flüssige Marschverpflegung. Auch in der tschechischen Hauptstadt an der Moldau sollte es dem elfköpfigen Tross um Trainer Sven „Langer“ Landwehr natürlich an nichts mangeln,  so dass den beiden jüngsten Spielern Maximilian „Maxi“ Braun und Niels Gronau das beliebte Amt des Stranddienstes übertragen wurden. Auch ohne Strandbesuch gelang es dem Torhüter-Duo seine Mitspieler stets gut zu versorgen.

Vor Ort bestimmte natürlich die Fußball-Weltmeisterschaft das tägliche Programm, so wurden am Freitag und Samstag viele schöne Stunden beim Public Viewing im vom internationalen Publikum besuchten Biergarten „Riegrovy sady“ verbracht. Doch auch das Kulturprogramm kam nicht zu kurz, so wurden selbstverständlich auch die schöne Innenstadt rund um die alte Karlsbrücke sowie die eine oder andere Diskothek besucht. Am Sonntagmittag ging es dann wieder mit dem EuroCity über Dresden, Berlin und Hamburg zurück ins geliebte Blumenthal. Als die Reise dort am Sonntagabend um 22 Uhr endete, waren sich alle elf Blumenthaler Jungs einig, erneut eine unvergessliche BSV-Mannschaftsfahrt hinter sich zu haben.

Der Dank des Teams gilt allen Sponsoren, Fans und Strafzahlern, die für eine prall gefüllte Reisekasse sorgten!

Der Blumenthaler Reisetross bestand aus folgenden Teilnehmern (s. oberes Bild):

Obere Reihe (v.l.): Mirko „Leppo“ Leppek, Janis Hennecke, Torben „Vopa“ Vopalensky, Niels Gronau, Co-Trainer Patrick „Penzo“ Pendzich, Paul Barton, Trainer Sven „Langer“ Landwehr, André Walter

Untere Reihe (v.l.): Leandro Zanatto Borges, Maximilian „Maxi“ Braun, Mirko „Vopa“ Vopalensky