Die U10 ist Futsal-Meister 2019/20

Die U10 des BSV präsentiert im Burgwall-Stadion die Futsal-Meisterschale: Vordere Reihe (v.l.): Moritz Gerdes, Eddy Eickhorst, Ben Herdzina, Jesse Wolf, Yassin Mahjoub, Tom Thöle und Toni Oppermann. Mittlere Reihe (v.l.): Ivo Raming, Elia Ahrens, Glenn Gieschen, Anton Schletter, Lounes Gabriel und Tom-Lukas Humpich. Hintere Reihe (v.l.): Blumenthaler Ortsamtsleiter Oliver Fröhlich, Trainer Rainer Humpich, Trainer Robert Herdzina und Trainer Karsten Wolf.
Jede/r Spieler/in der 2. E-Jugend erhielt ein persönliches BSV-Meistershirt, ein BSV-Cap und eine Medaille.
2. E-Junioren erhalten Meisterschale / Spieler für die kommende Saison gesucht

Nach den 1. E-Junioren konnten sich nun auch die 2. E-Junioren des Blumenthaler SV in ihrer Staffel die Nordbremer Futsal-Meisterschaft in der diesjährigen Hallensaison sichern. Der entscheidende Sieg über die Mannschaft von DJK „Germania“ Blumenthal gelang der blau-roten U10 Ende Februar am vorletzten Spieltag mit einem verdienten 1:0-Erfolg, der durch zahlreiche Paraden von Torwart Jesse Wolf nach einem Tor von Glenn Gieschen eingefahren werden konnte.

Aufgrund der coranabedingten Einschränkungen und einer vorherigen baubedingten Sperrung der Burgwall-Halle konnte der letzte Spieltag der Nordbremer Staffel C nicht mehr durchgeführt werden. Vor jenem letzten Spieltag lagen die 2. E-Junioren des BSV auf Tabellenplatz eins und benötigten lediglich noch einen Sieg aus den letzten Spielen. Da der letzte fehlende Sieg nicht mehr eingefahren werden konnte, galt die Quotientenregelung. Nach dieser Regelung war man durch den Beschluss des außerordentlichen Verbandstages des Bremer Fußball-Verband Anfang Juni offiziell Futsal-Meister 2019/20.

Bei der Übergabe der Meisterschale wurde das Team vom neuen Blumenthaler Ortsamtsleiter überrascht. Oliver Fröhlich, der auch selbst schon für die 1. Herren der Blau-Roten gegen den Ball getreten hatte, überreichte jedem Kind neben einem Meistershirt und einer BSV-Cap noch eine persönliche Meistermedaille, die von der Firma Sport Gerdes gespendet wurden. Daneben gab es vom Ortsamt Blumenthal und dem Förderverein Bürgerstiftung Blumenthal noch einen neuen Fußball und als Glücksbringer einen signierten Werder-Ball.

Die Krönung der erfolgreichen Hallensaison, unter anderem mit dem Turniersieg in Lilienthal und der Futsal-Meisterschaft, ist die Bestätigung eines erfolgreichen Weges, den das Trainerteam mit Robert Herdzina, Rainer Humpich und Karsten Wolf vor vier Jahren mit ihren drei Söhnen begann. Aus den drei Spielern wurden am Ende der Saison 2018/19 ganze 26 Spieler aus den Jahrgängen 2009 und 2010. Aus diesem Grund wurde das Team geteilt und Torsten Hennecke übernahm die jetzigen 1. E-Junioren (U11) mit den ebenfalls erfolgreichen 2009er. Die 2010er blieben in der U10 zusammen und wurden punktuell mit Moritz Gerdes, Glenn Gieschen und Lounes Gabriel verstärkt. Für die neue Saison hat sich das U10-Trainerteam des Blumenthaler SV viel vorgenommen und sucht hierfür Spieler, die Wert auf die individuelle Förderung legen, um sich weiterentwickeln zu können. Der Traditionsklub vom Burgwall ist für seine gute Jugendarbeit über die Grenzen der Hansestadt hinaus bekannt.

Die guten Leistungen der Mannschaft wären nicht ohne Sponsoren möglich gewesen. Der Dank der Mannschaft gilt den Sponsoren: Hansa GmbH (Trainingsanzüge), Ulrich Thöle (Trikots), Physiotherapie Irina Herdzina (Bälle) und Sport Gerdes (Medaillen).

Der Vorstand des Blumenthaler SV gratuliert der U10 zum Gewinn der Futsal-Meisterschaft 2019/20!

Text: Karsten Wolf