Ü32 ist Bremer Landesmeister

Ü32 Alte Herren
Wir gratulieren unserer Ü32 Altherren zur dritten Bremer Landesmeisterschaft der Vereinsgeschichte (Foto: Günter Buck).
Blumenthaler SV Ü32 Alte Herren – Saison 2019/20

Hintere Reihe (v.l.): Patrick Spitzer, Alexander Krail, Michael Müller, Ramzi Mahjoub, Sergej Bachmann

Mittlere Reihe (v.l.): Betreuer Georg „Schorse“ Schulken, Patrick Pommerening, Marc Coldewey, Benjamin Glienke, Oliver Miehlau, Raymond Zimmermann, Trainer Isa Asuman

Vordere Reihe (v.l.): Ricardo-Giuseppe Borzillo, Robert Herdzina, Patrick Pfeiffer, Patrick Warminski, Florian Cakrazli, Frank Schardelmann, Dennis Thamm

Es fehlen: Sebastian Kurkiewicz, Frank Schulken, Fabrizio Muzzicato, Denis Spitzer, Sören Seidel, Oktay Yildirim, Burkhard Meyer, Peter Moussalli, Daniel Rosenfeldt, Cemil Kara, Stefan Urbainczyk, Samir Mahjoub, Oliver Husen, Adris Jankir, Hikmet Murat Salar

Bild: Günter Buck

Alte Herren gewinnt dritte Bremer Landesmeisterschaft der Vereinshistorie

Die Ü32-Altherrenmannschaft des Blumenthaler SV ist Bremer Landesmeister 2019/20. Nach 2011 und 2016 geht der Titel zum dritten Mal an den Burgwall. Damit sind die Blumenthaler Jungs ab sofort Bremer Ü32 Rekordmeister. Das steht seit dem vergangenen Donnerstag fest, als der Bremer Fußball-Verband aufgrund der Corona-Pandemie den Saisonabbruch beschlossen hat.

Es ist ein Saisonende, wie es sich kein Sportler wünscht. Das betont auch Isa Asuman, Trainer der Ü32 des Blumenthaler SV: „Wir hätten die Meisterschaft lieber auf dem Platz gefeiert. Wir freuen uns sehr über den Titel, doch es ist natürlich nicht das selbe Gefühl.“ Denn seine Mannschaft spielte eine starke Serie und befand sich auf bestem Wege zum Punkte- und Torrekord: Mit einem Torverhältnis von 86:21 aus 18 Spielen stand der BSV mit zwei Zählern Vorsprung auf Verfolger OT Bremen an der Tabellenspitze, als Anfang März die Corona-Pandemie den Spielbetrieb lahm legte. Die Abschlusstabelle wird von der Quotientenregelung bestimmt, die jedoch nichts am Tabellenbild der 1. Kreisklasse, der höchsten Bremer Spielklasse, verändert. Mit einem Punktequotienten von 2,61 steht der Blumenthaler SV weiterhin vor OT Bremen (2,50).

Da keine Bremerhavener Ü32-Mannschaften mehr am Spielbetrieb teilnehmen, muss der Meister der Bremer 1. Kreisklasse anders als in der jüngeren Vergangenheit nicht in einem Entscheidungsspiel gegen den Bremerhavener Meister antreten, sondern kann sich direkt Bremer Landesmeister nennen. Gleichbedeutend damit erfolgt die Qualifikation für den Deutschen Altherren-Supercup Ü32 (DAHSC), an dem der BSV seit dem Gewinn der ersten Landesmisterschaft bereits achtmal – und das ununterbrochen – teilgenommen und die Teilnahme für die nächsten Jahre aufgrund der guten Platzierung in der „Ewigen Tabelle“ bereits gesichert hat.

Deutscher Altherren-Supercup Ü32 2021 am Burgwall

Auch in diesem Jahr hätte man am 12. und 13. Juni beim FC Neuenburg am Rhein in der Nähe von Freiburg bei dem beliebten Megaevent um die inoffizielle Deutsche Meisterschaft der Ü32-Altherren gespielt. Doch das Turnier musste ebenfalls aufgrund des Coronavirus abgesagt werden. Nächster Ausrichter des Deutschen Altherren-Supcercup Ü32 ist der Blumenthaler SV. Am 11. und 12. Juni 2021 wird das große Turnier mit Vereinen aus ganz Deutschland am Burgwall und auf weiteren Sportplätzen in der Umgebung stattfinden.

Die Ü32-Meistermannschaft 2019/20 des Blumenthaler SV:

Patrick Spitzer, Alexander Krail, Michael Müller, Ramzi Mahjoub, Sergej Bachmann, Patrick Pommerening, Marc Coldewey, Benjamin Glienke, Oliver Miehlau, Raymond Zimmermann, Ricardo-Giuseppe Borzillo, Robert Herdzina, Patrick Pfeiffer, Patrick Warminski, Florian Cakrazli, Frank Schardelmann, Dennis Thamm, Sebastian Kurkiewicz, Frank Schulken, Fabrizio Muzzicato, Denis Spitzer, Sören Seidel, Oktay Yildirim, Burkhard Meyer, Peter Moussalli, Daniel Rosenfeldt, Cemil Kara, Stefan Urbainczyk, Samir Mahjoub

Trainer: Isa Asuman
Betreuer: Georg „Schorse“ Schulken

Der Blumenthaler SV gratuliert der Mannschaft von Trainer Isa Asuman zu diesem tollen Erfolg!